Für Freiheit und Demokratie

Archiv
Aug. bis Dez. 2020

HOME Mai 2021 April 2021 Februar/März 2021 Januar 2021

Prof. Dr. Thomas Aigner tritt aus der Akademie der Wissenschaften und Literatur aus
26.12.2020

»Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
Mit grösstem Erstaunen, mit tiefster Sorge, ja Fassungslosigkeit habe ich die „7. ad hoc Stellungnahme“ der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina vom 8.12.2020 zur Kenntnis genommen.

Nach meiner Auffassung ist dieses Papier einer ehrlichen, kritisch-abwägenden, am Dienst und am Wohle des Menschen orientierten Wissenschaft nicht würdig.

Ich verfüge nicht über medizinische Fachkompetenz. Als ein Wissenschaftler, der zu nichts als der reinen Wahrheit verpflichtet ist, erlaube ich mir jedoch, mich zu Wort zu melden.«

ganzer Brief (PDF)»

PANDA – Pandemics Data & Analytics
23.12.2020

Protokoll zur Wiedereröffnung der Gesellschaft – unter Mitwirkung von Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Karina Reiss

»Das PANDA-Protokoll zur Wiedereröffnung der Gesellschaft baut auf bestehenden Pandemie-Rahmenwerken auf und bezieht das aktuelle wissenschaftliche Verständnis von Covid-19 ein, um einen Fahrplan aus dem schädlichen Kreislauf der Abriegelung zu bieten.«

Protokoll deutsch (PDF)»

Protokoll englisch (PDF)»

Trotz „Corona-Boom“ – Krankenhaus pleite
SWR Aktuell, 22.12.2020

»Beschäftigte des Ingelheimer Krankenhauses haben am Montagmittag einen Kranz vor dem Ingelheimer Rathaus niedergelegt. Sie wollen damit ihrer Trauer um den Verlust der Klinik und ihrer Arbeitsplätze Ausdruck verleihen.«

Website Artikel

EcoHealth Alliance ist in Wahrheit Pentagon finanziert – und militarisiert die Pandemie-Forschung
von Sam Husseini, 19.12.2020

„Pandemien sind wie Terroranschläge: Wir wissen ungefähr, woher sie kommen und was für sie verantwortlich ist, aber wir wissen nicht genau, wann die nächste eintritt.
Sie müssen auf die gleiche Weise behandelt werden – indem wir alle möglichen Quellen identifizieren und diese beseitigen, bevor die nächste Pandemie zuschlägt.“

Ganzer Artikel (PDF)»

Artikel englisch (PDF)»

Keine Gefahr durch Heilpraktiker: Zahlen lügen nicht!
PRESSEMITTEILUNG, 29.11.2020

»Heilpraktiker richten viele Schäden an!« Eine Aussage, die derzeit von zahlreichen Medien kolportiert wird. Doch stimmt das überhaupt? Wir haben bei jemandem nachgefragt, der es wissen muss: Robert Zellerer, Landesdirektor „Die Continentale“ und seit 35 Jahren Berufshaftpflicht-Versicherer zahlreicher Heilpraktiker(innen).

Herr Zellerer, wie viele Heilpraktiker(innen) sind derzeit bei Ihnen Berufshaftpflicht-versichert?
„Von insgesamt rund 47.000 bundesweit tätigen Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern sind derzeit rund 24.000 bei der »Continentale« mit Ihrer Berufshaftpflicht versichert. Davon entfallen ca. 12.000 auf unsere Landesdirektion: »Die Zellerer GmbH«, die ihren Sitz in München und somit im Bundesland Bayern hat, in dem von allen 47.000 bundesweit tätigen Heilpraktiker(inne)n nahezu die Hälfte praktiziert.“

Download Mitteilung(PDF)»

Linker entsetzt über Antifa bei Berliner Schweigemarsch
Corona Doks, 23.11.2020

»Ich komme just vom Schweigemarsch, der am 22.11.2020 in Berlin an der Bornholmer Brücke startete. Wer es nicht weiß: Der Schweigemarsch ist ein Demo-Format, das bereits zum zweiten Mal in Berlin stattfindet und sich unter dem Motto „Alles ist gesagt“ gegen die anhaltende Diskursverweigerung der Regierung und weiter Teile der Medien richtet und eine kritische, offene Auseinandersetzung mit den Corona-Maßnahmen fordert – ein Ansinnen, dass in einer Demokratie eigentlich unverdächtig sein sollte.«

Download Artikel (PDF)»

Offener Brief an die Abgeordneten des Bundestages
10.11.2020

»Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,
ich habe in den letzten Tagen E-Mails an Mitglieder des Bundestages geschickt, in denen ich sie bat, gegen den „Entwurf eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ zu stimmen.«

Download Brief (PDF)»

Spahn-Diktat auf Lebenszeit
04.11.2020
Neuer Gesetzentwurf bald im Parlament
Autor: Uli Gellermann

»Er liest sich schwierig und harmlos, der jüngste Gesetzentwurf der Bundesregierung eines „Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“. Am 6. 11. soll er in eine erste Lesung des Bundestages gehen. Wie man das stumme Parlament seit Monaten kennt, wird es seiner weiteren Kastration ohne langes Zieren zustimmen.«

Ganzer Artikel (PDF)»

Der anonyme Berater im Deutschen Bundestag ist nicht mehr anonym!
30.10.2020

Der ehemalige Mitarbeiter des deutschen Bundestags, der sich vor einigen Wochen bereits anonym an die Öffentlichkeit gewandt hatte, hat nun den Schutz der Anonymität verlassen! Ein sehr mutiger Schritt, den wir außerordentlich begrüßen!

Der Whistleblower heißt »Sebastian Friebel« und er hat seine noch erheblich weiterentwickelten Gedanken mit Namen und Adresse veröffentlicht .

»Auch jetzt besteht immer noch das Restrisiko, einem Fake, einer Operation unter falscher Flagge aufzusitzen. Entscheidend ist jedoch, was Sie in dem Dokument lesen – und das ist in sich konsistent, warmherzig und authentisch.«  Aus: Peds Ansichten

Markus Haintz, Rechtsanwalt:
»Mir wurde heute durch einen vertrauenswürdigen Kontakt bestätigt, dass Herr Friebel tatsächlich im Bundestag tätig war. Entsprechende aussagekräftige Dokumente wurden mir aus dem Bundestag zugeleitet, ich habe diese Dokumente geprüft und anschließend vernichtet. Ich gehe daher davon aus, dass die Informationen authentisch sind. Jedenfalls konnten anderslautende Informationen nicht bestätigt werden, wonach es sich angeblich um einen Fake handeln soll.«

Download Text (PDF)»

Jochen Arenz, Bürgermeister der Stadt Bad Doberan, bezieht klare Position
Facebook, 29.10.2020

»Hallo zusammen, als Bürgermeister der Stadt Bad Doberan möchte ich eine klare Position zum erneuten Lockdown beziehen: Nein, ich bin mit diesem Bündel undifferenzierter und hilfloser Maßnahmen absolut nicht einverstanden.«

Ganze Stellungnahme (PDF)»

Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm
29.10.2020 (Aus: Peds Ansichten )

»Sein Volk wiederholt einzusperren, ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das nicht einmal die Nazis begangen haben!«

»Über 1.000 Ärzte aus aller Welt – auftretend als United Health Professionals – warnen eindringlich vor einer nachhaltig um sich greifenden Welt von Diktaturen, in denen Menschen beliebig zwangsinterniert und ihrer immanenten Freiheiten beraubt werden können. Sie rufen Polizisten, Behörden und Bürger zur gewaltlosen Aushebelung der rechtswidrigen und jeglicher medizinischer Basis entbehrenden „Corona-Maßnahmen“, inbesondere Ausgangssperren und Maskenpflicht auf. Und sie fordern eine unter Teilnahme der Öffentlichkeit stattfindende breit gefasste Untersuchung, die herausfindet, welche Umstände dazu führten, dass unter dem Banner eines Virus millionenfaches Leid angerichtet wurde.«

Download offener Brief (PDF)»

Die im Dunkeln sieht man nicht
26.10.2020

Eine Dokumentation der »NachDenkSeiten« über Folgen der Corona-Politik.
Die »NachDenkSeiten« haben am 22. Oktober 2020 ihre Leserinnen und Leser darum gebeten, über ihre Erfahrungen mit Maßnahmen der Corona-Politik zu berichten.

50 Leserbriefe (PDF)»

Offener Brief von Ärzten an Bundeskanzlerin Merkel. Oktober 2020
Ärzte aus Deutschland, 18.10.2020

»Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,
wir, die Unterzeichner, sind Ärztinnen und Ärzte aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, die über Jahrzehnte Menschen in Praxen und Kliniken betreuen. In dieser Zeit haben wir mehr als ein saisonales Infektionsgeschehen in Deutschland miterlebt, die meisten mit weitaus schwerwiegenderen Erkrankungen und wesentlich mehr Todesfällen als seit Januar 2020 durch die COVID-Infektionserkrankungen.

Wir betreuen zusammen ca. 70.000 Menschen.«

Download Brief (PDF)»

Fragen nach dem Bremer Informationsfreiheitsgesetz BremIFG

»Am 06. Oktober 2020 wurden vom Bremer Senat erneut weitreichende Maßnahmen beschlossen, die tief in unsere vom Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland garantierten Freiheitsrechte eingreifen.
Wir möchten es deshalb etwas genauer wissen und begehren Auskunft nach dem BremIFG zu den nachfolgend aufgelisteten Fragen.«

Sendet diesen Fragenkatalog an die Gesundheitssenatorin Bernhard.

Download Fragen (PDF)»

Die GLS-Bank hat dem »Demokratischen Widerstand« das Konto gekündigt
06.10.2020

Schreiben an die GLS-Bank:
»Sehr geehrte Damen und Herren,
seit vielen Jahren bin ich bereits Kundin Ihrer Bank - aus Überzeugung. Bisher war die GLS-Bank für mich eine Art sozialer, gemeinsinn-licher Leuchtturm im Meer der reinen auf Profit ausgerichteten Banken. … Umso mehr schockiert es mich zu erfahren, dass der Organisation »Demokratischer Widerstand« das GLS-Konto gekündigt wurde.«

Download Schreiben (PDF)»

Dr. Wolfgang Wodarg, 27.09.2020 :
An Juristen, Politiker und die Ärzteschaft

»In Europa sollen 400 Millionen gesunde (!) Menschen einem in absehbarer Zeit nicht abschätz­baren Risiko für Leben und Gesundheit ausgesetzt werden. Der Begriff »Impfung« ist irre­führend und verharmlosend.

Es handelt sich eben nicht um eine bisher übliche »Impfung« mit zugeführten Antigenen, sondern um eine flächendeckend geplante gentechnische Veränderung der betroffenen Menschen.«

Download Artikel (PDF)»

Robert F. Kennedy Jr. sprach auf der Demo in Berlin am 29.08.2020

»Hallo Berlin.
Zu Hause in den USA steht in den Zeitungen, dass ich heute hierher gekommen bin, um zu etwa 5000 Nazis zu sprechen. Und morgen werden sie darüber berich­ten, ja, ich war hier und habe mit vielleicht 3 bis 5000 Nazis gesprochen. Aber wenn ich mir diese Menge ansehe, sehe ich das Gegenteil des Nazismus - ich sehe Menschen der Demokratie.«

Download Rede (PDF)»

Download Rede eng (PDF)»

Beweisführung der staatlichen Inszenierung des angeblichen »Sturms« auf den Reichstag vom 29. August 2020

Der misslungene »Sturm« auf den Reichstag

»Während der Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Berlin am 29. August wurde noch ziemlich gejubelt, doch im Internet machte sich schnell die Ernüchterung breit.«

Kritische Polizisten (Artikel)

HOME Mai 2021 April 2021 Februar/März 2021 Januar 2021